Header 2 961x329

Wirtshaussingen mit Hans und Robert Treuheit am 8. Januar 2016

Heuer war das  traditionelle und sehr beliebte Wirtshaussingen

mit den Brüdern Hans und Robert Treuheit ausnahmsweise einmal die zweite Veranstaltung im neuen Jahr, denn bereits am Dreikönigstag (6.1.2016) konnten im Heimatvereinshaus die Bilder unseres Hartl Imhof besichtigt werden. Trotzdem ging es bei unserem Wirtshaussingen wieder sehr traditionell zu, auch was die  „Location“ anbelangte - wie immer - der Zenntaler Hof, Fam. Burk, in Adelsdorf.Wirtshaussingen27KleinUnd wie in jedem Jahr füllte sich der Saal wieder schnell mit sangesfreudigen Heimatvereinsmitgliedern und teilweise von weiter her angereisten Freunden der Volksmusik (Nürnberger Land, Landkreise Fürth und Neustadt/Aisch, Ansbach, Bad Mergentheim und Ochsenfurt). So fanden sich ca. 135 Personen zum gemeinsamen Singen ein, darunter 35 Mitglieder des Heimatvereins.
Nach der offiziellen Begrüßung durch die 1. Vorsitzende, Betty Kilian, gab diese anstelle eigener Neujahrswünsche das Neujahrsgedicht „Wirtshaussingen“ unseres leider bereits verstorbenen Hartl Imhof zum Besten.

 

Zu Beginn der fröhlichen Singrunde wurde – wie sollte es für echte Franken auch anders sein – das Frankenlied angestimmt.Wirtshaussingen 17Klein Dann folgte ein von Werner Ebersberger vertontes Gedicht seines aus Trautskirchen stammenden Onkels Georg Ebert „Sehnsucht nach der Heimat“. Georg Ebert hat das Gedicht in der Kriegsgefangenschaft gedichtet und nach Hause geschrieben. Werner Ebersberger ließ sich anlässlich eines Familientreffens vor ca. 20 Jahren dazu eine Melodie einfallen. Viele weitere bekannte Lieder – lustige, aber auch nachdenkliche Stücke – wurden gemeinsam aus den von den Gebrüdern Treuheit mitgebrachten Liederbüchern gesungen. Einige witzige Gedichte und Vorträge bereicherten den Abend ebenfalls.

Selbstverständlich kam das leibliche Wohl der Sänger nicht zu kurz – Familie Burk hat uns wieder zwischen den Liedpausen bestens bewirtet.
Mit „Nehmt Abschied Brüder“ und „Ein Schöner Tag“ ging auch dieses gemütliche und im wahrsten Sinne des Wortes stimmungsvolle Wirtshaussingen gegen Mitternacht zu Ende.

 

 

Gerne versprachen Hans und Robert Treuheit,
im nächsten Jahr wieder zum Wirtshaussingen zu kommen.
Der Termin steht auch schon fest -  und, so Gott will, freuen wir uns

heute schon auf ein Wiedersehen am
13. Januar 2017.

    

 

Copyright © 2016-2022  Heimatverein-Wilhermsdorf.de - J.M. - All Rights Reserved.